Ort
Bad Schallerbach
Location
Atrium, Europasaal
Beginn
19:30
Preis
EUR 26,00

Russisch-Ukrainisches gespielt und gesprochen.

Besetzung

Michael Dangl — Rezitation, Dramaturgie
Peter Gillmayr — Violine
Andrej Serkov — Bajan
Guntram Zauner — Gitarre
Alvin Staple — Kontrabass

Der Mond in der Mitte des Himmels

Nikolaj Gogol, Begründer der modernen russischen Literatur, ist geprägt von der Volkskunst und Mystik seiner ukrainischen Herkunft.  Seine Erzählungen – die Petersburger wie die Ukrainischen – tanzen der Wirklichkeit auf der Nase, lachen über die Vernunft und berichten vom Einbruch des Dämonischen ins tägliche Leben.
Eingestreut werden groteske Miniaturen von Daniil Charms, dem Pionier der russischen absurden Dichtung.

Musik

Virtuose ukrainische Tangos von Efim Yourist
 

Michael Dangl

Der Schauspieler und Autor Michael Dangl spielte seine erste Theatervorstellung im Alter von vier Jahren in der Schauspielgruppe »Karawane Salzburg«. Mit 18 Jahren wurde er ans Salzburger Landestheater engagiert, danach folgten Engagements in München, Köln, Koblenz und Hamburg. Helmuth Lohner holte ihn ans Wiener Theater in der Josefstadt, wo er seither als Protagonist die großen Rollen der Klassik und Moderne spielt. 2001 erhielt er den Europäischen Kulturpreis.

Michael Dangl spielte bei den Festspielen Salzburg, Reichenau und Bregenz. Er dreht Kino- und TV-Filme, spricht literarische Texte fürs Radio und gestaltet Rezitationsprogramme, wobei ihm die Zusammenarbeit mit Musikern besonders am Herzen liegt. Konzerte hat er u. a. mit Gidon Kremer, Jordi und Arianna Savall, Konstantin Wecker, Julia Hagen, Nicolas Altstaedt, Paul Gulda, Lorenz Duftschmid, Rafael Fingerlos, mit der Kremerata Baltica, dem Concentus Musicus, dem Klangforum Wien, der Camerata Salzburg und der Rheinischen Philharmonie. Er tritt im Wiener Konzerthaus, im Musikverein und bei verschiedenen Festivals auf: Kammermusikfest Lockenhaus, Styriarte Graz, Theater im Park Wien, Menuhin Festival Gstaad, Festival Sion, Gmundner Festwochen, Kronberg Academy u.v. a. In Moskau spielte er im Großen Saal des Tschaikowsky-Konservatoriums die Rolle des Frosch in »Die Fledermaus« in russischer Sprache, seit 2022 – auf deutsch –
am Staatstheater am Gärtnerplatz, München (Koproduktion mit dem Teatro Maggio Musicale, Florenz, Dirigent Zubin Mehta). Seit 2018 spielt er dort auch den Prof. Higgins im Musical „My Fair Lady“.

Besonders die Programme mit der Flötistin Maria Fedotova verbinden seine literarische mit der musikalischen Leidenschaft (»Casanova«, »Die Nachtigall«, 3 gemeinsame Weihnachts-CDs bei Gramola).
Michael Dangl ist Autor von Theaterstücken und den Büchern (dem Bestseller „Grado – abseits der Pfade“, zuletzt erschienen bei Braumüller der Roman „Orangen für Dostojewskij“ und der Gedichteband „Hymnos an den Süden“.

Ort
Bad Schallerbach
Location
Atrium, Europasaal
Beginn
19:30
Preis
EUR 26,00

15. März  2023

Michael Dangl & Tango de Salón


    *Pflichtfelder müssen ausgefüllt werden.

    **Online oder telefonisch bestellte Karten werden per Vorauskasse ausgegeben. Die Karten werden postalisch zugesendet, das Porto für die Vorauskasse wird auf den Ticketpreis dazugerechnet.

    Ihre Kartenbestellung ist (am Veranstaltungstag) werktags bis 16:30 Uhr und samstags (wenn Werktag!) bis 11:30 Uhr möglich. Bestellungen, die später einlangen, können leider nicht berücksichtigt werden.

    Mehr Infos zum Kartenkauf sowie zu Ermäßigungen finden Sie hier