Ort
Bad Schallerbach
Location
Atrium, Europasaal
Beginn
19:30
Preis
EUR 22,00

Ein großes Juhu sind sie, die neuen Lieder von Martin Spengler & die foischn Wiener, die vielleicht schönsten, die sie bis jetzt geschrieben haben. Musik der Welt im Sound Wiens, beseeltes Singer-Songwritertum, das zwischen Blues, Jazz, Pop, Walzer und Bossa Nova keine Grenzen mehr aufbaut, aber im Sound der Stadt fließt.

Besetzung

Martin Spengler — Stimme, Gitarre
Bibiane Zimba — Stimme, Percussion
Helmut Stippich — Stimme, Knopfharmonika
Manuel Brunner — Kontrabass

Es könnt oba a ois gaunz aundas sein

Wenn man das neue Album “Es könnt oba a ois gaunz aundas sein“ nennt, dann kann`s passieren, dass wirklich „ois gaunz aundas“ wird und „gaunz aundas“ ist uns geworden im letzten Jahr.  Aber auch die foischen Wienerinnen haben sich zum 10-jährigen Jubiläum neu erfunden, haben sich verpuppt und schlüpfen aus dem Kokon als schillernder Schmetterling. Neue Stimmen erklingen mit Sängerin Bibiane Zimba, der ersten echten Wienerin bei den foischen Wienern und Zauberer Helmut Stippich an der Knopfharmonika.

Doch „Es könnt oba a ois gaunz aundas sein“ ist auch Utopie, das Leuchten einer anderen, besseren Welt. Und so erfindet auch Martin Spengler sich und seine Lieder und Texte neu, lädt sie mit einer erneuerten Dringlichkeit auf, teils mit ungekannter Ernsthaftigkeit, teils mit melancholischem Witz und liebevoller Sehnsucht, ja mit einer hellen Utopie. Denn helfen tut da ein ums andere Mal nur die Flucht zueinander und so ist es wieder nur die Liebe, die bleibt, weil „mit dia is des olles a großes Juhu!”

Ein großes Juhu sind sie, die neuen Lieder von Martin Spengler & die foischn Wiener, die vielleicht schönsten, die sie bis jetzt geschrieben haben. Musik der Welt im Sound Wiens, beseeltes Singer-Songwritertum, das zwischen Blues, Jazz, Pop, Walzer und Bossa Nova keine Grenzen mehr aufbaut, aber im Sound der Stadt fließt. Wiener Weltmusik, die ihre Wurzeln, wie der Jazz und seine Kinder, tief im 19. Jahrhundert hat. Mal verletzlich, fast zerbrechlich, meist groovend wie die Hölle, mit einem großen Juhu das Leben und die Liebe feiernd, zuweilen komödiantisch, kraftmeierisch, doch niemals derb und immer von einer ungeheuren Brillanz der Sprache, einer Feinheit im Detail durchdrungen: So verzaubern MS&dfW mit traumwandlerischer Leichtigkeit und todesmutiger Lustigkeit, denn:

Es könnt oba a ois gaunz aundas sein!

Martin Spengler & die foischn Wiener

Martin Spengler gründet 2011 „Martin Spengler & die foischn Wiener“ mit Sängerin Manuela Diem, Bassist Manuel Brunner und Knopfharmonikaspielerin Marie Theres Stickler
2011 erster Auftritt im Weinhaus Sittl, erster Radioauftritt bei Willi Resetarits‘ Trost und Rat
2012 erste CD „die liebe, da dod und die aundan gfrasta“ schlägt ein, Kooperation mit Willi Resetarits. Auftritte in Österreich, Deutschland und Schweiz
2014 zweites Album „vü föd ned“
2017 drittes Album „Ummi zu dia“. Oberschwäbischer Kleinkunstpreis. Kooperation mit Maria Bill, Marwan Abado, Martin Klein, Georg Beinschmid, Gunkl
2018 Ex-Extremschrammler Marko Zivadinovic neuer foischer Wiener
2020 viertes album „Es könnt oba a ois gaunz aundas sein“
Seit Herbst 2021 sind Harmonikazauberer Helmut Thomas Stippich und Soulsängerin Bibiane Zimba die neuen foischen WienerInnen

Ort
Bad Schallerbach
Location
Atrium, Europasaal
Beginn
19:30
Preis
EUR 22,00

21. April  2022

Martin Spengler & die foischn Wiener


*Pflichtfelder müssen ausgefüllt werden.

**Ihre Karten werden an der Abendkassa hinterlegt und sind dort bis spätestens eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn abzuholen.

Reservierte Karten müssen bezahlt werden!

Ihre Kartenbestellung ist (am Veranstaltungstag) werktags bis 16:30 Uhr und samstags (wenn Werktag!) bis 11:30 Uhr möglich. Bestellungen, die später einlangen, können leider nicht berücksichtigt werden.

Mehr Infos zum Kartenkauf