Ort
Wallern an der Trattnach
Location
Evangelische Kirche
Beginn
19:30
Preis
EUR 18,00
Mayr Rupert Ignaz (1646-1712), Ave Regina coelorum, Ensemble CASTOR, Discorsi Musicali

Feinstes aus dem Barock mit Lokalmatador Reinhard Mayr.

Besetzung

Reinhard Mayr — Bass
Franz Landlinger — Trompete
Petra Samhaber-Eckhardt — Violine
Katharina Pöttinger — Violine
Heidi Gröger — Violoncello
Rosella Policardo — Cembalo

Ensemble Castor

Das Ensemble Castor, das 2010 von österreichischen, international erfolgreichen Musikern, die sich auf alte Musik spezialisiert haben, gegründet wurde, widmet sich vor allem der Streicherkammermusik zwischen 1600 und 1750. Besonderes Interesses gilt dem italienischen Seicento , der Musik rund um Venedig im 18. Jahrhundert, sowie Raritäten aus dem oberösterreichischen und bayerischen Raum.

Musikalische Leiterin ist die Linzer Geigerin Petra Samhaber-Eckhardt.

Im Dezember 2014 erschien die erste CD `Discorsi Musicali´mit Musik vom Münchner Hof, welche bereits mehrfach in den Medien und im Rundfunk große Beachtung fand. Auch eine enge Zusammenarbeit mit dem Stargeiger Enrico Onofri, einer der weltweit führenden Barockgeigern, hat sich seit dem Jahr 2014 etabliert.

Mehrere Projekte gemeinsam mit international erfolgreichen Sängern wie Silvia FRIGATO, Mireille LEBEL, Ida ALDRIAN, Christina GANSCH, Günter HAUMER, Maria ERLACHER und Markus FORSTER führ(t)en Castor zu Kantaten des deutschen und italiensichen Barock sowie zu Bachs Kantatenwerk.

Das Ensemble Castor ist bereits bei zahlreichen internationalen Festivals (u.a. Donaufestwochen Strudengau, Brunnenthaler Konzertsommer, Internationale Barocktage Melk, Fränkischer Sommer, Festival St.Gallen,Salzkammergut Festwochen, Carinthischer Sommer ) zu Gast. Des weiteren setzt sich CASTOR auch mit klassischer Musik auf dem Hammerklavier auseinander und durfte bereits auf einen erfolgreichen Konzertzyklus in der berühmten Klaviersammlung auf Schloss Kremsegg blicken.Im Februar 2017 spielte CASTOR dort eine CD mit Werken von Mozart und Haydn ein, welche im Mai bei SONY `deutsche harmonia mundi´erschien und bereits viele exzellente Rezensionen erhielt.

2015 gewann das Ensemble Castor den Kulturpreis der Stadt Linz.

Zukünftige Projekte führen das Ensemble Castor nach Italien und Deutschland.

Immer wieder erhielt Ensemble Castor ausgezeichnete Kritiken (`das junge oberösterreichische Eliteensemble bot fulminante Interpretationen…´, `Das Ensemble Castor erweckt alte Musik zu ganz neuem Leben´.)

Der Name des Ensembles bezieht sich auf das Sternenpaar Castor und Pollux, wobei Castor der zweithellste Stern im Sternbild des Zwillings ist. Rameaus gleichnamige Oper ist eines seiner wunderbarsten Werke.

Programm

Das Ensemble Castor präsentiert gemeinsam mit dem Bassisten Reinhard Mayr und dem Trompeter Franz Landlinger virtuose und sakrale Barockmusik aus dem deutschsprachigen Raum. Neben Georg Philipp Telemann erklingen Werke von dem Violinvituosen H.I.F.Biber, R.I.Mayr und N.Bruhns:

G.Ph.Telemann. (1681-1767) — Konzert für Trompete und Streicher in D-Dur TWV 51:D7

Nicolaus Bruhns (1665-1697) — „De profundis clamavi“ für Bass, 2 Violinen und B.c.

Johann Valentin Meder (1649-1719) — „Jubilate Deo Omnis“ für Bass, Trompete, Violine und B.c.

Heinrich Ignaz Franz Biber (1644-1704) — Sonata I für Violine und B.c.

Georg Philipp Telemann (1681-1767) — „Victoria! Mein Jesus ist erstanden“ für Bass, Trompete, Violine, Viola und B.c.

PAUSE

Nicolas Bruhns (1665-1697) — „Mein Herz ist bereit“ für Bass, Violine und B.c.

Antonio Pino (17.Jhdt) — „Laudate pueri“ für Bass, Trompete und B.c.

R.I.Mayr (1646-1712) — „Nisi Dominus“ für Bass, Violine und B.c.

J.T.Roemhildt. (1684-1756) — „Mein Gott bereite mich“ für Bass, Trompete und B.c.

G.Ph.Telemann (1681-1767) — „Jauchzet dem Herrn alle Welt“ für Bass, Trompete, Streicher und B.c

"Die temperamentvolle italienische Musik haben die international erfolgreichen Musiker im Blut. So echt empfunden, so spannend phrasiert, so fein klanglich ausgewogen kann spätbarocke Musik nur gedeutet werden wenn schöpferische Qualität und bedingungsloser Einsatz übereinstimmen."
— Oberösterreichisches Volksblatt, August 2018

"Die Musik wurde mit unglaublichen gestalterischen Differenzierungen an Dynamik, Tempi, Phrasierung und emotionaler Kraft umgesetzt."
— G. Szeless, 9.12.2015

"Das Ensemble Castor erweckt alte Musik zu ganz neuem Leben. Die Linzer betörten mit großer Leidenschaft, technischer Meisterschaft und Klanggefühl."
— Oberösterreichische Nachrichten, M. Wruss, 10.11.2014

Ort
Wallern an der Trattnach
Location
Evangelische Kirche
Beginn
19:30
Preis
EUR 18,00

13. August  2020

Ensemble Castor mit Reinhard Mayr und Franz Landlinger


*Pflichtfelder müssen ausgefüllt werden.

**Ihre Karten werden an der Abendkassa hinterlegt und sind dort bis spätestens eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn abzuholen.

Reservierte Karten müssen bezahlt werden!

Ihre Kartenbestellung ist (am Veranstaltungstag) werktags bis 16:30 Uhr und samstags (wenn Werktag!) bis 11:30 Uhr möglich. Bestellungen, die später einlangen, können leider nicht berücksichtigt werden.

Mehr Infos zum Kartenkauf