Ort
Bad Schallerbach
Location
Atrium, Europasaal
Beginn
19:30
Preis
EUR 22,00

„Welch eine wunderschöne, mitreißende Musik. Sie passt indes in keine Schublade. Folk, Jazz, Worldmusic, Pop und Kammermusik mischen die Donauwellenreiter zu einem faszinierenden, zuweilen exotischen und sphärischen Klangzauber.“ – Audio Magazin

Besetzung

Thom Castañeda — Piano
Maria Craffonara — Stimme, Violine
Jörg Mikula — Schlagzeug, Tombak
Lukas Lauermann — Violoncello

Delta

Das vierte Album mit Eigenkompositionen eines ungewöhnliches Quartetts.

Viel ist passiert seit der Veröffentlichung von ‚Euphoria’ Ende 2016 – zwei weitere Tonträger sind erschienen, 2017 das erfolgreiche Auftragswerk ‚Donauwellenreiter Play Gianmaria Testa’ und 2018 die Vinyl LP ‚Euphoria Live’ in der Studiokonzert-Reihe der renommierten Bauer Studios Ludwigsburg. Ausverkaufte Konzerte, Reisen durch Deutschland, Italien, Frankreich, die Schweiz und Österreich sowie die intensive Zusammenarbeit mit internationalen Gastmusikern haben das Wiener Quartett weiter reifen und zusammenwachsen lassen.

Unterwegs und zuhause haben die zwischen den Stilen experimentier- und spielfreudigen Klangsurfer 11 neue Werke geschaffen, die einen noch kompakteren Quartettklang erstrahlen lassen. Miniaturen im Duo oder Trio stehen neben groß Exponiertem in voller Besetzung,  rhythmische Verspieltheit neben Klarheit der Struktur. Delta, die 4, steht für die versöhnende Verbindung zwischen fliessendem Gewässer und offenem Meer, für das „ungewöhnliche Quartett“ (Albert Hosp, ORF, Radio Ö1) sowie für das vierte Album mit Eigenkompositionen des Ensembles.

Donauwellenreiter

Thom Castañeda – Piano
Aus Tirol mit Wurzeln in Mexiko. Kam als talentierter Autodidakt ursprünglich in Sachen Rock und Pop nach Wien; verfeinerte über die Jahre sein Spiel und kultivierte die eigene Kompositionsarbeit, der kreative Kern und Ausgangspunkt der Formation.

Maria Craffonara – Stimme, Violine
Aus Südtirol stammend ist sie nicht nur am Instrument und mit ihrer Stimme (Mozarteum/Salzburg) bemerkenswert, sondern sie spricht ladinisch – ein Idiom, das nur noch in ihrer Heimat, den Dolomiten, im Friaul und dem schweizerischen Graubünden beherrscht wird.

Jörg Mikula – Schlagzeug, Tombak
Zweifelsohne einer der vielseitigsten und umtriebigsten Schlagzeuger Österreichs. Versiert in Jazz und Rock ebenso wie in afrikanischen und arabischen Rhythmen. Weder „Taktgeber“ noch „Groove-Maschine“ ist Mikula ein überaus einfühlsamer, innovativer Drummer, der die Atmosphäre der DONAUWELLENREITER Musik aktiv mitgestaltet und auch auf seinem Solo-Debüt „Drumsongs“ verblüfft.

Lukas Lauermann – Violoncello
So vielspielender wie vielfältiger Cellist, Komponist und Künstler aus Wien. Unter anderem bei Soap & Skin,  A Life, A Song, A Cigarrette zu hören, gefragter Sideman und Studiomusiker (Der Nino aus Wien, Mauracher …) tritt auch als Theatermusiker, bei Hörspielen und als Solo-Performer überzeugend in Erscheinung.

„Darf soviel Schönheit auf einmal sein? Es darf. Das Wissen um die richtige Dosierung ist der Schlüssel“ — Albert Hosp, Ö1,

„Bei aller Eingängigkeit so intelligent, raffiniert und überraschend, dass reueloser Genuss gewährleistet ist.“ — Der Falter

„Wenn man nicht aufpasst, wird man von der Musik von Donauwellenreiter weggetragen“ — Die Presse

Ort
Bad Schallerbach
Location
Atrium, Europasaal
Beginn
19:30
Preis
EUR 22,00

06. Juli  2022

Donauwellenreiter


*Pflichtfelder müssen ausgefüllt werden.

**Ihre Karten werden an der Abendkassa hinterlegt und sind dort bis spätestens eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn abzuholen.

Reservierte Karten müssen bezahlt werden!

Ihre Kartenbestellung ist (am Veranstaltungstag) werktags bis 16:30 Uhr und samstags (wenn Werktag!) bis 11:30 Uhr möglich. Bestellungen, die später einlangen, können leider nicht berücksichtigt werden.

Mehr Infos zum Kartenkauf